© 2018 by Rebalancing Berlin. Gestaltet mit Wix.com

Tiefengewebsmassage (Deep Tissue Massage)

Die Tiefengewebsmassage geht im Vergleich zur klassischen Massage deutlich tiefer. Die Massagestriche werden sehr langsam ausgeführt, wobei nicht eigentlich invasiv gearbeitet wird. Vielmehr entsteht ein Dialog mit dem Gewebe, das sich den Berührungen langsam öffnet. Faszien brauchen Zeit.

Der Fokus der Behandlung liegt oft auf den Beschwerden bzw. Schmerzen in bestimmten Bereichen. Die zum Teil intensiv empfundenen Massagestriche können Verkürzungen, Verklebungen und chronische Spannungen der Muskeln bzw. der sie umgebenden, durchziehenden und verbindenden Faszien lösen und Verhärtungen lockern. Dadurch wird oft eine Verbesserung der Beschwerden und Beweglichkeit erreicht und die Behandlung als sehr wohltuend und befreiend empfunden.

 

Die gezielte Behandlung der Faszien, also des Bindegewebes, verbessert den Stoffaustausch in Gewebebereichen, die durch oft jahrelange (Fehl-)Haltung oder Bewegungsmangel unterversorgt waren. Da das Fasziensystem sich durch die Gesamtheit des Körpers erstreckt, kann die Behandlung eines Körperbereiches sich allgemein auf die  Verbesserung der Aufrichtung auswirken.

 

Tiefengewebsmassage lockert und dehnt verkürzte Muskulatur, löst und vermindert individuelle Spannungsmuster, wirkt sich positiv auf die gesamte Haltung aus und verbessert die Beweglichkeit.